12/03/2015

FEDRIGONI TOP AWARD 2015 – Siegerehrung in London

12/03/2015

FEDRIGONI TOP AWARD 2015 – Siegerehrung in London

Seit mittlerweile zehn Jahren richtet sich der internationale Designwettbewerb des italienischen Feinstpapierherstellers an alle Kreativen, die Fedrigoni-Papiere für hochwertige Arbeiten einsetzen. Agenturen, Grafiker, Druckereien, Verleger oder auch Industrieunternehmen haben dadurch die Möglichkeit, ihre außergewöhnlichen Projekte zu präsentieren. Die unabhängige Bewertung ist einer Gruppe internationaler Experten aus der Welt des Designs und der Grafik anvertraut und beruht auf Kriterien wie Originalität, Funktionalität und Umsetzung sowie dem kreativen Einsatz des Papiers. Am 12. März 2015 wurden die Sieger des neunten Fedrigoni Top Awards feierlich in der mehr als 400 Jahre alten Stationers Hall in London gekürt. 16 Finalisten wurden aus weltweit 800 eingereichten Arbeiten in fünf Kategorien durch die Jurymitglieder Ginette Caron, Joost Grootens, Simon Esterson, Massimo Acanfora und Xavier Bas Baslé ausgewählt. Den ersten Platz in der Kategorie "Bücher" belegte das französische Atelier Tout va bien mit der puristisch gestalteten Broschüre „Une promenade - Harald Fernagu“ (Umschlag: Materica Kraft, Inhalt: Symbol Matt Plus). In der Kategorie "Corporate Publishing" erlangte ebenfalls eine französische Firma, The Shelf Company, den ersten Platz mit ihrem ausgefallenen Geschäftsbericht „Rapport d'activité du CNAP 2012“ (Umschlag: Materica Kraft, Inhalt: Arcoprint Milk). Das italienische Architekturmagazin San Rocco hat mit seiner fünfteiligen Buchreihe „Book of copies“ die beste Platzierung in der Kategorie "HP Indigo Digitaldruck" erreicht (Umschlag: Symbol Tatami, Inhalt: Arcoprint Edizioni). Sieger in der Kategorie "Etiketten" war die spanische Agentur Nueve Estudio mit ihrem effektvollen Flaschenetikett „L’ermita beer“ (aus Cotone Bianco Ultra WS). Den dritten Platz derselben Kategorie belegte die Hamburger Kreativagentur Elbstern mit ihrem eindrucksvoll typografisch und farbenfroh gestalteten Weinetikett "Der Wilde" (aus Tintoretto Gesso). Den ersten Platz in der Kategorie "Verpackung" erhielt die originelle spanische Wurstverpackung „Sobrassada Unic“ von Deberlou (Einpackpapier: Imitlin E/R05 Argilia, Etikett: Tintoretto Gesso). Den zweiten Platz erzielte das tschechische Studio „Calico“ mit einem Geschenkpapier, das per Hand im Siebdruck bedruckt wurde (aus Sirio Colour). Das deutsche Verpackungsprojekt "Kräuterlikör Marienapotheke Wasserburg" von Ulrike Zeizel (aus Sirio Black Black, Sirio White White, Adhoc Arcoprint) sowie die holländische Kosmetikverpackung "Marie Stella Maris" von Ultimate Graphics & Design (aus Materica Gesso) wurden in der Kategorie Verpackung mit einer Sonderehrung ausgezeichnet. Eine Übersicht aller Platzierungen und Projekte ist auf www.fedrigonitopaward.com zu finden.