09/04/2018

Jetzt am FEDRIGONI TOP AWARD 2019 teilnehmen!

09/04/2018

Jetzt am FEDRIGONI TOP AWARD 2019 teilnehmen!

Ab sofort können Beiträge für den Fedrigoni Top Award 2019 eingesandt werden. Der Preis wird seit dem Jahr 2000 verliehen und soll die besondere Rolle herausstellen, die das Papier bei der Konzeption und der Gestaltung von Verlags- und Verpackungsprodukten vom Kunstdruck bis hin zur Bildkoordination spielt. Im Vordergrund steht dabei die Vielseitigkeit von Papier als Inspirationsquelle bei der Erkundung und Entwicklung kreativer und innovativer Lösungen.

Der Top Award war ursprünglich ein interner Wettbewerb, der sich inzwischen zu einem internationalen Event auf einem immer höheren Niveau entwickelt hat. Dies ist der Beteiligung von Designern und Unternehmen aus der grafischen Industrie, dem Verlagswesen sowie der Kosmetik-, Mode-, Wein- und Lebensmittelbranche aus der ganzen Welt zu verdanken, in denen auch kleine Unternehmen führende Marken herausfordern können. Am Wettbewerb teilnehmen können Kreative, Drucker, Verlage und Endkunden, die zwischen Juli 2016 und Juni 2018 Projekte mit Fedrigoni, Fabriano-Spezialpapieren oder Manter-Klebeetiketten entwickelt und gedruckt haben.

Der Wettbewerb findet in vier unterschiedlichen Kategorien statt:

1. Publishing: Hier dreht sich alles um Gianfranco Fedrigoni: Bücher, Bände, Zeitschriften und Kunsteditionen
2. Corporate Identity: Broschüren, Produkt- und Dienstleistungkataloge, Finanzberichte, Image-Koordination, Rundschreiben, Gruß- und Einladungsschreiben, Kalender, Notizbücher, Tagebücher, Geschenkartikel und Briefpapier
3. Packaging: Verpackungen, Kartons, Einkaufstaschen, Thekenaufsteller, gefütterte Behälter
4. Labels: Etiketten für Wein- und Likörflaschen, Premium-Lebensmittel (Anbringung am Behälter) - Manter Special Selection

Alle Beiträge werden von einer Jury bewertet, die wie schon bei früheren Ausgaben aus einem internationalen Expertengremium aus den Bereichen Design und Kommunikation besteht: Simon Esterson - Eye magazine (Großbritannien); Frank Goehrhardt - Taschen (Deutschland); Hadar Peled Vaissman - HP Indigo (Israel); Emilio Roccioletti - ERD Design (Australien).

Bei der zehnten Preisverleihung wird erstmals ein weiterer Preis von einer „normalen“ Jury verliehen: Auf der Webseite fedrigonitopaward.com gibt es auch die Möglichkeit für alle Interessierten, über Ihr Lieblingsprojekt abzustimmen. Das Projekt, das dabei die meisten Likes auf sich vereint, wird ungeachtet des Jury-Votums bei der Abschlussausstellung neben den in den Hauptkategorien ausgezeichneten Projekten präsentiert.

Wettbewerbsbeiträge können noch bis zum 10. Juni 2018 unter www.fedrigonitopaward.com eingereicht werden. Wenn alle Einsendungen vorliegen, werden die einzelnen Projekte von der Jury begutachtet, um die Preisträger zu ermitteln, die bei der Verleihungsfeier in Berlin im März 2019 geehrt werden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter fedrigonitopaward.com.